Inhalt Rechts

Rechte optische Spalte

Dritte Spalte

3. Spalte

Sie finden hier den Inhalt in der sogenannten 3. Spalte. Dieser Inhalte kann allerdings in alle beliebigen Spalten via Modulmanager geschaltet werden. Hier kann man auch ein Bild einbinden.
Papoo Test Bild
Dieser Inhalt kann beliebigen Menüpunkten zugeordnet werden.

Login

Login Formular

Loginbox

Loginbox




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

Inhalt Mitte

Hauptinhalt

Public Health Tragödie - ärztlich verursachte SIDS Welle

Ersticken in der Bauchlage: Die ärztlich verursachte SIDS - Tragödie

( Suffocated Prone: The Iatrogenic Tragedy of SIDS) American Journal of Public Health, Vol90, No4, p.527-531

Abstract - (Übersetzung; Hervorhebungen by PiCo ):

Die epidemiologische Forschung hat gezeigt, dass die Bauchlage während des Schlafes der Hauptrisikofaktor für den plötzlichen Kindstod (Sudden Infant Death Syndrome, SIDS) ist.

In einer Übersichtsarbeit aus dem Blickwinkel von Public Health in Schweden, wurde von uns der historische Hintergrund der SIDS Epidemie exploriert, und zwar beginnend mit dem Standpunkt der katholischen Kirche, dass der plötzliche Kindstod als Kindesmord gesehen wurde, und endend mit der langsamen Verbreitung der Empfehlung der Bauchlage als Schlafposition während der 60iger, 70 iger und 80iger Jahres des 20. Jahrhunderts.

Die Geschichte der SIDS Epidemie illustriert einen klassischen Fehler der Präventivmedizin - die Übersetzung von Praktiken der Krankenbehandlung (health care routines for patients) in allgemeine Gesundheits - Empfehlungen, wo die gesamte Bevölkerung die Zielgruppe ist. Ein falscher Ratschlag, genau so wie ein richtiger Ratschlag, können tiefgreifende Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit (public health) haben, da sehr viele Personen involviert sind.

Vorsorge - Maßnahmen müssen auf wissenschaftlichen Nachweisen beruhen (scientific evidence), und systematische Überwachung und Evaluationen sind notwendig um den Nutzen oder den Schaden der Maßnahmen zu identifizieren.

Die Entdeckung der Verbindung von schlafen in der Bauchlage und SIDS wurde als Erfolgsgeschichte der Epidemiologie (success story of epidemiology) bezeichnet, aber die langsame Zustimmung zum kausalen Zusammenhang zwischen dem Schlaf in Bauchlage und SIDS illustriert die schwache Position der Epidemiologie und von Public Health im Gesundheits - Versorgungssystem. (Am J Public Health. 2000; 90:527-531)

Dieser Artikel wurde bereits 12039 mal angesehen.